Schule Kontakt Aktuelles
Aktuelles
 

Beiträge aus unserer aktuellen Schülerzeitung "Lollipop": 

Schule wie früher erleben!

Am 09. 01.2020 war die Klasse 4c im Schulmuseum Leipzig. Nachdem wir dort ankommen sind, haben wir das Schulmuseum erkundet. Danach haben wir uns für den Unterricht wie früher vorbereitet. Das heißt, wir Jungen trugen eine Schuluniform von früher. Die Mädchen hatten Schleifen im Haar und eine Schürze um. Im alten Klassenzimmer haben wir alle Namen von früher bekommen. Ich war der August. Außerdem mussten wir uns den Geburtstag vom Kaiser Wilhelm merken. Der Unterricht verlief wie früher – mit Läuse- und Händekontrolle.
Die Lehrerin war sehr streng. Manche mussten sogar in der Ecke stehen. Es gab auch eine Läuse- und Eselsbank. Die Lehrerin hatte auch einen Rohrstock. Wir hatten eine Stunde lang Unterricht wie früher. Deutsch und Sport. Die Schrift von früher ist sehr schwer zu schreiben. Den Karzer haben wir auch besichtigt. Dort mussten die Kinder früher Nachsitzen. Der Schulmuseumsbesuch war für mich sehr interessant, aber ich bin froh ein Schulkind von heute zu sein.
Julius, Klasse 4c

 

Projekt "Kindersprint"

Am 08. und 09. Januar 2020 hatten alle Klassen unserer Schule das Projekt „Kindersprint“. Bei diesem Test wurde unsere Schnelligkeit getestet. Ein Roboter gab das Startsignal und dann sind wir einzeln losgerannt. Der Pfeil zeigte uns die Richtung an. Zuerst sind wir geradeaus gesprintet und dann im Slalom zurückgelaufen. Dabei wurde unsere Zeit gestoppt. Die Schnellsten aus unserer Klasse waren Benjamin und ich. Am Ende gab es auch eine Siegerehrung mit kleinen Preisen. Das war ganz toll. Samantha, Klasse 3a

 

Im Robert-Schumann-Gymnasium

Am 22.01. 2020 war die Hälfte der Klasse 4b im Robert-Schumann-Gymnasium. Ein Lehrer des Gymnasiums hat uns ganz freundlich empfangen. Danach haben uns in Gruppen aufgeteilt und Schüler der 8. Klasse haben uns die Räume gezeigt. Zuerst haben wir uns den Physik- und Biologieraum angeschaut. Später konnten wir auch noch ein Experiment mit Feuer machen. Lehrer des Gymnasiums haben uns später noch erzählt, was in den Fächern Physik, Chemie und Biologie in der 5. Klasse behandelt wird. Am Ende sind wir wieder in unsere Schule gefahren. Mir hat das Gymnasium sehr gut gefallen.
Frederik, Klasse 4b

 

Die Inspirata

Erleben, Staunen, Experimentieren!
Am 27.01.2020 war die Klasse 4a zu Besuch in der Inspirata Leipzig. Ich war vorher schon ganz aufgeregt, weil uns Frau Leonhardt schon viel von der Inspirata erzählt hatte. Dort angekommen wurden wir erst einmal herzlich begrüßt und belehrt. Wir haben geknobelt und experimentiert.
Danach haben wir mit geometrischen Formen gearbeitet und einen Zahlencode gelöst. Leider konnten wir keine Bälle schweben lassen oder uns in einer Seifenblase verstecken, Brücken bauen und Kugelwettrennen veranstalten. Schade! Trotzdem war es richtig toll.
Marisa Klasse 4a

 

Zug um Zug!

Am 22.01.2020 fand die sächsische Schulschacholympiade auf dem Alten Messegelände in der Halle 14 statt. Viele Schulen waren dabei. Die 157. Grundschule nahm mit zwei Mädchenmannschaften und einer Jungenmannschaft daran teil. Jeder Spieler absolvierte fünf Runden. Von meinen fünf Spielen habe ich drei Spiele gewonnen.
Leider habe ich die ersten zwei Spiele verloren, weil ich noch nicht so in Form war. Unsere Mädchenmannschaft hat richtig super gespielt und den 3. Platz belegt und einen Pokal gewonnen. Wir Jungen haben den 6. Platz erreicht. Zehn Stunden Schach waren schon sehr anstrengend.
Hiermit wollen wir uns ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung beim Förderverein der Schule bedanken und vor allem bei Frau Schlenkrich, die sich um alles gekümmert und uns immer begleitet hat.
Ammon, Klasse 4b

 

Die 4c feiert Fasching!

Am 24. Februar feierten wir mit Herrn Franz Fasching. Es gab viele schöne Kostüme zu sehen. Julius ging als Geheimagent und sah sehr schick aus. Marlene war eine Lehrerin und sah mit ihrer Brille richtig lustig aus. Als erstes haben wir zusammen ein leckeres Frühstück gegessen. Dafür hat jeder etwas mitgebracht und es war für alle etwas dabei. Danach haben wir viele Spiele gespielt. Zum Beispiel "Die Reise nach Jerusalem" und "Stopptanz". Das hat uns allen viel Spaß gemacht. Am Ende waren wir noch im Computerzimmer und haben uns die Lieblingsserie von Herrn Franz angeschaut. Natürlich als er noch Kind war. Für uns war es vor allem ein stressfreier und spaßiger Tag.
Ayla, Klasse 4c

 

Besuch beim MDR

Am 03.03.2020 war die Klasse 4c beim MDR. Dort haben wir sehr viel erlebt. Zum Beispiel haben wir uns das Nachrichtenstudio angeschaut. Später haben wir selbst die Nachrichten gesprochen. Dabei wurde jeder gefilmt. Das war ganz toll. Außerdem konnten wir hinter die Kulissen zur Serie „In aller Freundschaft“ schauen.
Danach sind wir in ein anderes Studio gegangen und haben uns als Arzt, Krankenschwester und Patient verkleidet. So wurden von uns tolle Fotos gemacht. Am Computer hat ein MDR Mitarbeiter davon Screens mit anderen Hintergründen gezaubert. Das war ein ganz toller Tag, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Marlene, Klasse 4c